Banner

Ausstellung läuft

Auch wenn das Wetter heute nicht so toll war, unsere Ausstellung ist sehr schön geworden. Morgen ist noch mal von 10.00 - 16.00 Uhr geöffnet

Neues Fundstück

Unsere Züchter leisten ein wichtigen Beitrag, um die biologische Vielfalt zu erhalten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/fotos-von-haushuhn-rassen-wider-das-einheitshuhn-a-1105052.html

 

Netzfundstück

Diesen netten Artikel habe ich heute gefunden. Sehr schöne Bilderstrecke von Leuten, die ihre Tiere lieben.

http://www.spiegel.de/panorama/kaninchen-bezaubernde-fotos-von-zuechtern-und-ihren-lieblingen-a-1091805.html


In diesem Sinne: ein Schönes Pfingsfest allerseits.

Glückwusch für unseren Champion !!

Unser Kassierer und Tierschutzbeauftragter Rainer Müller hat mit seiner Henne Herma in Metz zur Europaschau ganz hervorragend abgeschnitten. Die AZ hat heute (03.12) groß berichtet.


Herzlichen Glückwunsch Rainer !!! 

Kleintierausstellung und Hauptsonderschau Australorps- und Zwergaustralorpszüchter Deutschland

Hier noch ein paar Bilder unserer Schau als Nachlese

Erste Bilder vom Aufbauen

Kleintierzüchter besuchen noch kleinere Tiere

Heute sehr schöne Versammlung an ungewöhnlichem Ort - Christina Lerch-Zimmermann hat uns ihre Bienen erklärt. Segr interessant bei traumhafter Aussicht und herrlichem Wetter. Und es gab noch ganz frisch geschlüpfte Gänschen. Hier ein paar Bilder. 

Erste Ingelheimer Ehrenamtskarte im GKZV!

Die erste von der Stadt Ingelheim ausgegebene Ehrenamtskarte ging an unseren Kassierer sowie Tier- und Artenschutzbeauftragten Rainer Müller. Überreicht wurde sie von Oberbürgermeister Ralf Claus persönlich. Die AZ berichtete ausführlich.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/ingelheim/ingelheim/ein-zeichen-der-wertschaetzung_15282103.htm


Für den Link gilt wie immer unser Haftungsausschluss. 

Hühner werden unterschätzt !

Also nicht kulinarisch, sondern eher geistig, hier ein interessanter Link:

www.spektrum.de/news/schlaue-huehner/1342910

Es gilt natürlich wie immer unser Haftungsauschluss.

Was Kaninchennamen über den Halter verraten

Dieser Artikel war heute ganz ähnlich auch in der AZ:

 

http://www.welt.de/wissenschaft/tierwelt/article138222133/Was-Namen-von-Kaninchen-ueber-Menschen-verraten.html

 

Es gilt wie immer unser Haftungsausschluss.

Termine aktualisiert

Die Terminliste wurde aktualisiert, die Termine 2015 sind jetzt verfügbar. 

Ein paar Bilder von unserer Weihnachtsfeier

Lokalschau am 15. und 16. November

Unsere Austellung war gut besucht, die Hallendekoration war wieder richtig gut. Unsere neuen Volieren machen echt was her, besonders wenn sie noch mit den richtigen Tieren besetzt sind. Die Kinder hatten besonders Freude an den Tieren und die Schätz- Gans wurde auch gewonnen - wahrscheinlich hatte sie Glück und sie kommt noch besser weg als Weihnachtsgans Auguste ....( die wurde immerhin gerupft)


Hier die ein paar Bilder der Schau:

Unsere Werbeschau auf dem Markt

Was tue ich eigentlich ...

... wenn mir plötzlich eine abgekämpfte Brieftaube zufliegt ? Passiert wirklich .....

In unserem Verein hat niemand Brieftauben, die Brieftaubenzüchter haben dazu sogar einen eigenen Abschnitt auf ihrer Internetseite. Dort findet man Hinweise zur "Erstversorgung" (Wasser und Futter hinstellen, nach dem Auftanken gehts dann öfters schon weiter) und Kontakttelefonnummern. 

http://www.brieftaube.de/WEB/index.php?option=com_content&view=article&id=112&Itemid=169&lang=de


Für Links gilt wie immer unser Haftungsauschluss. 

 

 

Boxenstopp auf dem Weg von Frankreich nach Mönchengladbach

Neue RHD-Variante

Beunruhigende Neuigkeiten gibt es für Züchter und Halter von Kaninchen. Wie das Landesuntersuchungsamt Koblenz mitteilte, ist eine neue Variante der RHD (rabbit haemorrhagic disease, Chinaseuche) der Kaninchen erstmalig in Rheinland-Pfalz festgestellt worden. Es ist möglich, dass die bisher zur Verfügung stehenden Impfstoffe dagegen nicht schützen. Das Landesuntersuchungmt empfiehlt allen Züchtern und Haltern von Kaninchen, ihre Tiere vorsorglich gegen RHD impfen zu lassen. Bei vermehrten Todesfällen, insbesondere in geimpften Beständen wird eine Untersuchung zur Ursachenabklärung empfohlen.

Im Rassekaninchenforum gibt es dazu eine Diskussion:

http://forum.rassekaninchenzuchtforum.de/index.php?page=Thread&threadID=9140&s=20b1061a32cb3f0e1a23e873432dcf949a8aa194

Hier die Meldung des Landesuntersuchungsamtes:

lua.rlp.de/einzelansicht/archive/2014/march/article/neue-variante-des-erregers-der-kaninchenseuche-rhdbrin-rheinland-pfalz-festgestellt/

Im übrigen kann es in einer Gegend mit noch erfreulichen Beständen von Wildkaninchen und eher unerfreulichen Beständen von Mücken sehr sinnvoll sein, sich von seinem Tierarzt auch zur Imfung gegen Myxomatose beraten zu lassen.

Mehr zu Chinaseuche und Myxomatose hier:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Chinaseuche

http://de.wikipedia.org/wiki/Myxomatose

 

Für externe Links gilt wie immer unser Haftungsauschluss.

 

 

Termine 2014

Die Termine im Jahr 2014 sind unter "Termine" zu finden. 

Bilder von unserer Weihnachtsfeier

Moguntia-Schau am 09. und 10. November in Ingelheim

Die 40. Moguntiaschau ist erfolgreich zu Ende gegangen. 2 schöne Ausstellungstage und viele Besucher, die von unseren Tieren angetan waren.

Ein herzlicher Dank an unsere Schirmherren, Herrn Landrat Claus Schick und Oberbürgermeister Ralf Claus, unsere Sponsoren und Spender, die Helfer und Aktiven in der Betreuung der Tiere, beim Auf- und Abbau bau der Schau und in der Gastronomie. Den Siegern herzlichen Glückwunsch.

Werbeschau

Das Wetter hätte besser sein können - aber unsere Werbeschau auf dem Markt kam ganz gut an - besonders die Kinder waren begeistert - das Hermelinkaninchen hätten wir fünf oder sechs mal verkaufen können :-).

Ein paar Bilder vom Stand und den Tieren.

Interessanter Beitrag aus SpiegelTV

Ein Bericht über die Massentötung von Hähnchenküken in der industriellen Produktion und Wege, davon wegzukommen. 

Bei unseren Hobbyzüchtern werden natürlich alle Küken grossgezogen.

http://www.spiegel.tv/filme/massenmord-kueken/

 

Vereinsporträt in der Neuen Ingelheimer Zeitung

Ein ausführlicher Bericht über unseren Verein und Ankündigung der Moguntiaschau in der Neuen Ingelheimer Zeitung .

 

Die komplette Ausgabe als pdf gibt es hier.

 

 

 

Kaninchen in der Seniorenbetreuung

Ein interessanter Artikel aus der Allgemeinen Zeitung über den Einsatz von Kaninchen in der Seniorenbetreuung. Der Kontakt mit Tieren tut natürlich jeder Generation gut.

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/bingen/bingen/13438231.htm

 

Grillmeister

Hühnerhaltung in der Stadt

Dieser Artikel stand heute (03.07.) auch in der Allgemeinen Zeitung - schön, dass Menschen sich wieder für Tierhaltung im eigenen Garten interessieren. Unsere Mitglieder beraten übrigens gern....

 

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1468212

 

Arbeitseinsatz Käfiglager

Der Gerätewart war am Ende ganz zufrieden - aufgeräumt, ein paar Käfige repariert und bisschen was auf den Wertstoffhof gefahren - sieht gleich viel besser aus. Ein paar Bilder gibt es auch.

Allgemeine Zeitung berichtet über unseren Europameister

Die Allgemeine Zeitung hat  einen sehr schönen Artikel über Markus Saufaus und seine Europameister-Henne gebracht, wurde sogar auf dem Titel angekündigt.

Am 19.01. 2013 war Markus Saufaus "Kopf der Woche" in der Allgemeinen Zeitung ! Herzlichen Glückwunsch !!! 

Hier der Link zum Artikel:


http://www.allgemeine-zeitung.de/region/ingelheim/ingelheim/12753082.htm

 

Markus Saufaus ist Europameister !!!

Markus Saufaus hat auf der 27. Europaschau am 07.-09.Dezember in Leipzig den Europameistertitel mit seien Cubalaya einen Europameistertitel errungen - unseren herzlichen Glückwusch zu dieser seltenen und schwer zu erreichenden Auszeichnung. Neben Markus Saufaus gehörten auch Markus Heinen, Ralf Scheider, Rainer Müller,Helmut Rohr und Peter Glaubitz zur Ingelheimer Mannschaft. Ralf Scheider war außerdem an zwei Tagen als Preisrichter aktiv.

Rainer Müller hat Bilder gemacht, wie er es nennt: "von hochdekorierten, interessanten, ausgefallenen und schrägen Vögeln", anzuschauen in der Galerie.

Weihnachtstfeier

Bilder von unserer Weihnachtsfeier sind in der Galerie zu finden. 

Herzlichen Glückwunsch zum 40-jährigen Bestehen

Der Vorstand und die Mitglieder des GKZV Ingelheim 1903 e.V. gratulieren dem Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Ingelheim und Umgebung ganz herzlich zum 40. Gründungstag. Wir wünschen den Zuchtfreunden weiterhin viel Erfolg und Freude bei ihrer Arbeit zur Erhaltung der Vogelwelt, sei es durch ihre Bemühungen, die heimischen Vögel zu schützen oder durch Nachzuchten Betände in Menschenhand zu sichern. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit, wie kürzlich beim Rheinland-Pfalz-Tag und freuen und uns schon auf weitere gemeinsame Aktivitäten. Gratulieren kann man dem Verein auch für eine wunderschöne Ausstellung - einige Anregungen zur Hallengestaltung werden wir sicher übernehmen. 

Ausstellung 2012

Unsere Ausstellung 2012 lief quasi unter dem Motto: - Klein - aber fein. Zwischen Rheinland-Pfalz-Tag und Moguntiaschau 2013 gab es eine Lokalschau mit einer interessanten Auswahl von Geflügel- und Kaninchenrassen zu sehen. Abgerundet wurde das ganze durch einige Volieren mit Tieren "außer Konkurrenz" - die aber trotzdem ehr schön anzusehen waren, dazu kamen noch die Gastronomie und die Tombola. Unter den zahlreichen großen und kleinen Besuchern war auch der Ingelheimer Oberbürgermeister Ralf Claus, der sich von Ralf Scheider, Rainer Müller und Markus Heinen alles genau erklären lies.

Die Allgemeine Zeitung brachte am Montag darauf einen schönen Artikel auf der Lokalseite, in der Galerie gibt es einige Bilder von der Prozedur bis Thomas Schmidt von der AZ Markus Heinen und sein Hahn endlich in der richtigen Pose hatte.

Nachträglich noch mal einen herzlichen Dank an alle Beteiligten und Helfer.

Die Preisträger sind:

 1. Vereinsmeister Hühner: Peter Glaubitz mit Welsumer, orangefarbig (477 Punkte)

2. Vereinsmeister Hühner: Markus Saufaus mit Cubalaya, blau-zimtfarbig (468 Punkte)

1. Vereinsmeister Tauben: Arno Gregert mit Brünner Kröpfern, gelb (471 Punkte)

1. Vereinsmeister Kaninchen: Manfred Bader mit Kleinsilber , schwarz ( 383 Punkte)

Jugendvereinsmeister Hühner: Kiara Scheider mit Zwerg-Australorps, schwarz (479 Punkte)

Jugendvereinsmeister Kaninchen: ZGM Michelle u. Kiara Scheider, mit Meißner Widder, schwarzsilber (377 Punkte)

Kreisverbandsehrenpreis: Franz Wannemacher mit Roten Neuseeländern
LLE: Manfred Bader mit Kleinsilber, schwarz

Bester Fremdaussteller: Josef Walter mit Lohkaninchen


Bester Rammler: Roter Neuseeländer von Josef Walter

Beste Häsin: Lohkaninchen von Klaus Walter


Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Ausstellern !!! Einige Bilder der Tiere in der Galerie

Austellungsvorbereitung läuft

Die Vorbereitung läuft ! Heute waren Käfigtransport und erste Aufbauarbeiten dran. Es werden etwa 70 Stück Geflügel in 8 Rassen (einchließlich Perlhühnern), 20-25 Tauben und 50 Kaninchen in 9 Rassen und Farbenschlägen da sein, dazu noch einiges "außer Wertung" - aber trotzdem schön. Es gibt auch das eine oder andere, was man nicht alle Tage sieht - aber das wird noch nicht verraten. Anbei ein Bild vom Aufbau.

Lokalschau am 20. und 21. Oktober

Etwas früher als üblich findet in diesem Jahr unsere traditionelle Lokalchau in der Alten Markthalle in Ingelheim statt. Bereits am nächsten Samstag und Sonntag (20./21. 10.) werden ca. 180 Tiere verschiedener Rassen (Groß- und Wassergeflügel, Hühner, Tauben und Kaninchen) der Öffentlickeit präsentiert. Die Ausstellung ist am Samstag von 10.00 -17.00 Uhr und am Sonntag von 10.00-17.00 Uhr geöffnet, natürlich werden auch wieder Kaffee und Kuchen angeboten. Kinder haben wie immer freien Eintritt. 

Der Hahn wird wieder den Weg zur Ausstellung weisen

Termine im Oktober

In diesem Jahr findet unsere Schau in der Alten Markthalle recht früh, nämlich bereits am 20. und 21. Oktober, statt. Im Vorfeld der Ausstellung gibt einige damit verbundene Termine: Am 12.10. eine Monatsversammlung zur Vorbereitung der Schau und am 16.10.  (Dienstag) der Transport der Käfige und des sonstigen Zubehörs zur Markthalle. Meldeschluss für die Schau ist der 10. Oktober. 

Grillfest

Wir hatten am 04. August ein sehr schönes Grillfest auf dem Hof bei Familie Saufaus. Die Organisation war hervorragend, der Grill gut bestückt und das Wetter hat auch noch mitgespielt, wobei wir auch noch ein Zelt gehabt hätten.Ein paar Bilder gibt es hier

Zweiter Tag

Musste es ausgerechnet heute so schütten ?? Klar, für Gärten und Spargelfelder war das Gold wert - aber die hätten bis morgen auch ausgehalten. Die Teilnehmer des Zuges sind zu bedauern - die wurden richtig nass. Gut, dass wir ein festes Dach hatten- der Zuspruch war auch heute noch mal richtig gut, es gab wieder Kanin-Hop, Schau-Bewertungen, eine Vorführung einer Angora-Schur und der Schaubrüter lief. Alles in allem drei sehr erfolgreiche Tage, wir konnten vielen Leuten die Kleintierzucht zeigen und erklären - und etliche Famliien diskutieren wohl jetzt die Frage, ob es demnächst für das Kind ein Kaninchen gibt. Natürlich gibt es auch von heute noch mal Bilder

Erster Tag

Heute war der große erste Tag - Ministerpräsident Kurt Beck ud Oberbürgermeister Ralf Claus waren auf der Schau zu Gast und haben sich alles genau erklären und zeigen lasen, stündlich gab es Kanin-Hop- Vorführungen und unsere Preisrichhter haben öffentliche Schaubewertungen gemacht. Unser Brutmeister Markus Heinen war bei seien Erklärungen am Schaubrüter dichht umlagert - es lief wirklich gut.  Erste Bilder gibt es hier.

Eröffnung !!!

Letzte Hand wurde angelegt und dann kamen schon die erste Gäste - Die Schaubewertung war ein voller Erfolg. die Preisrichter kamen vor streichelnden Kindern manchmal kaum zum Arbeiten, die schlüpfenden Küken waren ein Renner, ein Zwergkaninchen errang konkurrenzlos den Titel des Aubrecherkönigs (und kam in Einzelhaft) und dass Brahmas nicht auffliegen ist ein Gerücht. Bilder gibt es hier.

.

Bis morgen !!!

Neue Bilder bei den Fachinformationen

Es gibt bei den Kaninchen drei neue Bilder, die Riesen sind jetzt drin. 

Auch Riesen fangen klein an.

Rheinland-Pfalz-Tag 2012 in Ingelheim

Vom 01. - 03. Juni 2012 findet der diesjährige Rheinland-Pfalz-Tag in Ingelheim statt.
(http://www.ingelheim.de/rheinlandpfalztag.html).
Bei dieser Großveranstaltung beteiligt sich der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Rheinland-Pfalz e.V. (federführend) zusammen mit dem Landesverband der Rassegeflügelzüchter. Dem Landesverband bietet sich dort die fast einmalige Möglichkeit, unsere Freizeitbeschäftigung den mehr als 300.000 erwarteten Besuchern zu präsentieren –  und dabei gilt „mittendrin statt nur dabei“.
Der Mittelpunkt des diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tages wird die mobile, evangelische Lichtkirche sein, die am zentral gelegenen Rathausplatz aufgebaut sein wird. Nur wenige Meter davon entfernt präsentiert sich der Landesverband im ehemaligen REWE- Markt auf mehreren hundert Quadratmetern. Neben der traditionellen Kreisjungtierschau des Kreisverbandes Mainz-Bingen, wird es eine Vielzahl von weiteren Höhepunkten geben. Den Besuchern wird Kleintierzucht zum Sehen,
Anfassen und Informieren geboten. Die Kreis-Jungtierschau wird eingebunden sein in eine Sonderschau, bei der vor allem die für den Laien nicht alltäglichen oder unbekannten Rassen wie Rexe, Angora, Schecken, Riesen, Zwerge usw. gezeigt werden. Samstags und sonntags wird es den gesamten Tag stündliche Kaninhop-Vorführungen durch die Jugendgruppe des P33 Lachen-Speyerdorf geben, bei der dieser noch recht neue Bereich unserer Organisation intensiv vorgestellt und beworben wird. Die Besucher können dabei sein, wenn Angora-Kaninchen geschoren werden und live miterleben, woher die Wolle kommt, deren Begriff sie sonst nur aus dem Etikett ihrer Kleidung kennen. Über alle Tage hinweg werden von zwei Preisrichtern Kaninchen vor Publikum bewertet. Hierbei allerdings nicht im stillen Kämmerlein, sondern in Interaktion mit den Besuchern, die zu jeder Zeit ihre Fragen an die Preisrichter richten können. Neben diesen beiden Preisrichtern wird es aber auch noch eine Vielzahl von sehr erfahrenen, langjährigen Züchterinnen und Züchtern geben, die die Tiere ständig  beaufsichtigen und dabei natürlich auch den wissenshungrigen Besuchern für Fragen und Informationen zur Verfügung stehen werden. In speziellen Ausläufen wird es Muttertiere mit ihrem Nachwuchs zu sehen geben.  Für die Kleinen wird der Landesjugendwart Walter Hennemann einen besonderen Bereich einrichten, in dem gemalt und gespielt werden kann. In der Multimedia-Ecke wird auf einem großen Fernseher die DVD „Erfolgreich Züchten mit dem ZDRK“ vorgeführt, um auch einmal tiefergehende Einblicke in die Welt der Rassekaninchenzucht zu geben und auch um zu zeigen, dass die Rassekaninchenzüchter durchaus modern sind und die neuen Medien ein Teil unserer Freizeitbeschäftigung sind. Auf großen Plakaten werden unter dem Motto „Wir sind der Landesverband“ wird ein Querschnitt unserer Züchter vorgestellt. Von jung bis alt, vom Arbeiter bis zum Unternehmer, vom Züchter bis zur Verbandsführung und einer der erfolgreichste Züchter Deutschlands. Auch die Geflügel-Züchter präsentieren sich in ähnlich aufwendigem Umfang.  Den Weg werden riesige Werbebanner und große Holzkaninchen weisen, tausende von Informations-Flyern werden ausgelegt und verteilt werden ... alles in allem also eine richtige Großveranstaltung. Wie eingangs bereits erwähnt wird mit mehr als 300.000 Besuchern gerechnet, von denen sicherlich viele Tausende den Weg zu den Rassekaninchenzüchtern finden werden. Der Rheinland-Pfalz-Tag 2012 in Ingelheim wird ganz gewiss eine Reise wert sein und für die Kleintierzucht werden diese Tage eine tolle Werbung sein. Die Rassekaninchenzucht hat traditionell im Kreisverband Mainz-Bingen einen guten Stand in der Lokalpolitik, aber diese Veranstaltung wird zusätzlich ein positives Licht auf die Rassekaninchenzucht im gesamten Landesverband werfen und sicher auch über die Landesgrenzen hinaus. Der Landesverband Rheinland-Pfalz freut sich natürlich ebenfalls über den Besuch von Züchterinnen und Züchtern aus anderen Landesverbänden. Erleben Sie die lebendige Rassekaninchenzucht in Rheinland-Pfalz und verbringen Sie einen schönen Tag mit Ihrer  Familie in Ingelheim. Wir freuen uns auf alle Besucher!

Tobias SchnellReferent für Öffentlichkeitsarbeitim Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

 Auch auf den offiziellen Seiten haben wir schon Eingang gefunden:

 http://www.rheinlandpfalztag-ingelheim.de/

 

http://www.swr3.de/info/nachrichten/Programm-fuer-Rheinland-Pfalz-Tag-wird-vorgestellt/-/id=47428/did=1428292/1tgaprm/

Neue Rubrik

Es wurde eine neue Rubrik "Interessantes" angelegt- als Ablageort für Dinge, die man zufällig so findet und die bisher nicht so recht unterzubringen waren. 

Kaninchenrase des Jahres

Zur Kaninchenrasse des Jahres 2012 wurde das Rhönkaninchen gewählt. 

 

Welsum der Erste

Interesante Glosse aus der Allgemeinen Zeitung vom 07.01. - Der Hahn mit Vornamen Caruso ist wirklich Ingelheimer ........

 

Ausstellungswochenende !!

Bei unserer diesjährigen Schau standen die Kaninchen im Mittelpunkt -

Die Allgemeine Zeitung hat über unsere Schau berichtet:

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/ingelheim/ingelheim/11358980.htm

 

Hier die Ergebnisse unserer Kreisschau:

Kreisvereinsmeister wurde der Verein P 108 Großwinternheim (1447,5 Punkte) , an die Zuchtfreunde geht der Wanderpokal des Kreiszuchtwartes Norbert Rösch

Den 2.Platz belegte der P 142, Mommenheim (1447,0 Punkte) - an die Zuchtfreude geht der Pokal des Staatsministers Roger Lewentz.

Den 3. Platz und damit den Pokal des Landesverbandsschriftführers Norbert Rösch erreichte mit 1443,0 Punkten der P 5 Bingen-Büdesheim.

Der Pokal des Landrates Klaus Schick errang Manfred Bader mit seinen Kleinsilber, schwarz (774,5 Punkte).

Der Teller des Ministerpräsidenten Kurt Beck ging an Michael Rothe für seine Blauen Wiener (773,5 Punkte).

Paul Roßkopp erhielt den Pokal des Ingelheimer Oberbürgermeister Joachim Gerhard mit Kleinsilber, schwarz (384,0 Punkte).

Den Pokal der Stadt Mainz erhielt Nico Wesemeyer für seine Deutschen Kleinsilber, wildfarben (382,5 Punkte).

 

Impressionen von unserer Schau gibt es in der Galerie.

 

 

 

Sendung des Stadtfernsehens mit Beitrag zur Schöpfungwoche

Bei unserern Aktionen zur Schöpfungwoche war das Stadtfernsehen da. Hier kann die Sendung vom September angeschaut werden - wir tauchen ungefähr im zweiten Drittel des Videos mit einer kurzen Sequenz auf.

http://www.ingelheim.de/?id=1281

Es gilt wie immer unser Haftungsausschluss.

Nachtrag Schöpfungswoche

Ein Bericht zu unseren Aktivitäten bei der Schöpfungswoche ist auf der Homepage der Geflügel- und der Kaninchenzeitung zu finden. Mal sehen, ob er auch noch in den Druckausgaben erscheint.

http://www.kaninchenzeitung.de/?redid=353101

http://www.gefluegelzeitung.de/?redid=353004

 

 

Grillfest

Trotz gelegentlicher Regengüsse war das Grillfest richtig gut. Danke an alle Helfer, Salat- und Kuchenspender und Georg Saufaus und Familie für die Möglichkeit, auf ihrem Hof zu feiern. Bilder gibt es in der Gallerie

„Wer mithilft, die Schöpfung zu bewahren, baut Brücken für die Zukunft.“

Anfang Mai 2011 fand zum zweiten Mal die Ingelheimer Schöpfungswoche in Zusammenarbeit zwischen den Ingelheimer Glaubensgemeinschaften, der Stadtverwaltung und örtlichen Vereinen statt.   Unter dem Motto „Wertvoll leben im Einklang mit der Natur und der Schöpfung“ beteiligte sich der GKZV Ingelheim 1903 e.V. in Kooperation mit der Naturschutzgruppe Ingelheim und dem Verein Mütze e.V. amzweiten Wochenende mit drei Angeboten:

Beim " Tag des offenen Hühnerstalls" in der Anlage von Ralf und Erika Scheider konten Besucher einen Einblick in die artgerechte Hobbby-Haltung von Kaninchen und Hühnern erhalten. Rainer Müller und Erika Scheider beantworteten die zahlreichen Fragen. Dank der von Rainer Müller beschafften Werbematerialien und natürlich unserer Vereinsfahne war der weg von der Umgehugsstraße zur Anlage bestens zu finden. 

In Zusammenarbeit mit der Naturschutzgruppe Ingelheim konnten wir unter der Überschrift "Schöpfungswunder Ei" im neu angeschafften Schaubrüter frisch geschlüpfte Küken zeigen, außerdem einen Stamm Seidenhühner und eine Seidenhuhn-Glucke. Während im Außengelände Besucher über den sehr sehenswerten Bienenlehrpfad geführt wurden, beantworteten Brutmeister Markus Heinen und Wilfried Müller Fragen zum Brutgeschäft und Hühnerhaltung. Sogar das Ingelheimer Stadtfernsehen war da ! Und für die kleinen Besucher war es das Größte, ein Küken in der Hand halten zu dürfen.

In den Räumen des Mütter- und Familienzentrum (MütZe) gab es dann am Samstag und Sonntag noch den Kaninchen-Streichelzoo. Ralf Scheider hatte ein sehr schönes Gehege mit Rückzugsmöglichkeit (Burg !) besorgt, an dieser Stelle dem Verleiher einen herzlichen Dank. Ralfs Rote Neuseeländer und Meißner Widder waren für die Kinder eine Attraktion und durften unter Aufsicht von ihm, Peter Glaubitz und Franz Wannemacher auch gestreichelt werden. 

Einen herzlichen Dank an alle Helfer und natürlich auch an die Vereine, bei denen wir zu Gast waren - die Zusammenarbeit lässt sich sicher gelegentlich in der einen oder anderen Form widerholen.

 

 

Impressionen von unseren Aktionen zur Schöpfungswoche

Hier einige Bilder von unseren Aktionen - weitere in der Galerie. 

 

Jahreshauptversammmlung

Unsere Jahreshauptversammlung am 25.03. 2011 war gut besucht, unser 1.Vorsitzender Ralf Scheider , sowie die Fachberater für Kaninchen, Franz Wannemacher,  und Wassergeflügel und Hühner zeigten sich in ihren Berichten zufrieden mit dem Zuchtjahr 2010. Auch unser Gerätewart und Brutmeister Markus Heinen war zufrieden, besonders der 2010 angeschaffte Brutapparat tut erfolgreich seinen Dienst. Markus Heinen wies noch einmal darauf hin, dass die Bruteierordnung des Vereins von alllen Mitgliedern einzuhalten ist. Erfreulich war auch der Kassenbericht von Rainer Müller, der Verein steht finanziell gut da. Wir konnten zwei neue Mitglieder im Verein begrüße, der Mitgliederstand liegt damit jetzt bei 58 - ein sehr guter Wert. Auf Antrag von Rainer Müller wurde der Jugendberater als zusätzliches Ehrenamt in die Vereinssatzung aufgenommen. Turnusgemäß fanden Wahlen zum Vorstand und weiteren Ämtern im Verein statt, folgende Wahlen fanden statt: Markus Heinen als 2. Vorsitzender, Hagen Graebner als Schriftfüher und Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Das Zuchtbuch für Kaninchen führt in bewährter Weise Frau Lydia Wannemacher und Wilfried Müller wurde als Zuchtberater für Hühner, Groß- und Wassergeflügel sowie Tauben bestätigt. Als Kassenprüferinnen werden Frau Gertrude Dengler und Frau Anke Heinen tätig sein. Allen gewählten an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch, Dank für die bisher geleistete Arbeit und viel Erfolg in der neuen Wahlperiode.

Beschlossen wurde auch, dass der Verein sich einen eigenen Schaubrüter anschafft, dieser wurde mittlerweile bereit bestellt und soll rechtzeitig zu den Veranstaltungen bei der Schöpfungswoche einsatzbereit sein.

Und wer gern Statistik hat: 2010 wurden im Verein 475 Ringe für Geflügel bestellt und 35 Kaninchen tätowiert.

 

Rat für Tierhalter

Unser Vorsitzender Ralf Scheider wurde, zuammen mit anderen Experten, von der Allgemeinen Zeitung befragt, was Tierhalter beachten müssen, wenn ihre Tiere im Frühjahr nach draußen umziehen sollen. Den Artikel finden Sie hier.

Termine 2011 sind eingestellt

Die Vereinstermine 2011 und die überegionalen Schautermine, sind aktualisiert -Änderungen sind im Laufe des Jahres natürlich noch möglich - auf Verschiebungen wird hier hingewiesen.

Hier schon mal die nächsten beiden: Jahreshauptversammlung am 25.03. 2011 um 19.00 uhr im Burgunderhof (Einladungen mit Tagesordnung werden verschickt) und am 19.3.2011 Impfstoffausgabe bei Ralf und Erika Scheider. 

Die Eintragung im Kalender erfolgt demnächst.

Riesenschecken sind Kaninchenrasse des Jahres 2011

Der Sieger der Wahl zur Rasse des Jahres 2011 steht fest - es ist die Riesenschecke. 

http://www.zdrk.de/index.php?id=72

 

Mehr zur Gruppe der Riesenkaninchen finden Sie hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Riesenkaninchen

 

Mittlerweile gibt es Riesenschecken auch im Ingelheimer Verein.


Auch für diese Links gilt unser Haftungsauschluß.

Fachinformationen

Alle Bilder zu den Fachinformationen sind eingestellt, die Hühner und Tauben sind drin. Fertig wird sowas ja nie,das ist wie mit einer Modelleisenbahn. Sollte ein Vereinsmitglied seine Rasse vermissen oder Anmerkungen und Ergänzungen haben , kein Problem, meldet Euch bei mir, dann nehme ich die Rasse noch auf. Klasse ist natürlich immer, wenn ein gutes und ausreichend großes Bild zur Verfügung gestellt werden kann. Wenn Ihr mir entsprechende Literatur wie Bücher oder Fachartikel ausleiht, kann ich die Beschreibungen noch ein wenig ausbauen, teilweise war es schwierig, etwas zu finden. Bei einigen Bilder fehlt noch der Züchter, da fehlte mir die Information - auch das trage ich gerne noch nach. Für die ganze Seite gilt: Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten :-).

Die Allgemeine Zeitung berichtete über unseren Brutstart.:

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/ingelheim/ingelheim/10138830.htm"        Zeit für kleine Küken (Allgemeine Zeitung, 22.01.2011)

 

Grußwort unserer Schirmherrin

Das Grußwort von Frau Beigeordneter Irene Hilgert zur Eröffnung unserer Schau ist online- es kann hier nachgelesen werden. 

Erfolgreiche Kaninchenzüchter

Franz Wannemacher wurde mit seinen Roten Neuseeländern Kreismeister, Jugend-Kreismeister wurden Michelle und Kiara Scheider mit ihren Meißner Widdern im Farbenschlag schwarz. Herzlichen Glückwunsch !

Bundesplakette für Erika Scheider in Schwabenheim

Erika Scheider hat auf der Bezirksschau in Schwabenheim auf Zwerg-Australorps, schwarz, die Bundesplakette erhalten.

Herzlichen Glückwunsch !!!

Leider hatte es die AZ nicht so mit der Namensschreibung ....

Küken in der Schule

Aktuelles

Keine News in dieser Ansicht.

Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 28 29 30 1 2 3 4
49 5 6 7 8 9 10 11
50 12 13 14 15 16 17 18
51 19 20 21 22 23 24 25
52 26 27 28 29 30 31 1